Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Alle Veranstaltungen von IAFW und Gemeinsamem Pastoralkolleg finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge. Filtern Sie in den Dropdown-Menüs nach Sachgebieten und Monaten. Für eine Suche nach Stichworten nutzen Sie gerne die Suchfunktion oben rechts.

46. Internationale Tagung zum Dialog von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)

Interreligiöse Familien

Angebot Nr.: 8.1.2
Beginn: 25.02.2019
Ende: 03.03.2019
Ort: Jugendbildungsstätte Haus Wasserburg, Vallendar

Beitrag für Teilnehmende aus den beteiligten Landeskirchen:
210 Euro

Leitung/Referentinnen/Referenten:
  • Edward van Voolen, Berlin
  • Lusungu Mbilinyi, Wuppertal

Beschreibung:

Keine Statistik verrät, wie viele Menschen in religiös gemischten Familien leben. Eines aber ist sicher: Ihre Zahl steigt im Zuge von Globalisierung und gesellschaftlichen Veränderungen. Die Verschiedenheit der Lebenskonzepte auf engstem Raum ist eine große Herausforderung. Führt sie zur Verwässerung der eigenen religiösen Identität? Gehen interreligiöse Familien den Religionsgemeinschaften verloren? Oder wie kann es doch gelingen, sich innerhalb einer Familie gegenseitig Raum für unterschiedliches religiöses Leben zu geben? Religiös gemischte Familien leben im Kleinen, was wir im Großen, in den Religionsgemeinschaften und in der Gesellschaft, brauchen. Können wir aus ihren Erfahrungen lernen für den Umgang mit dem oder den ganz Anderen an unserer Seite?
Interreligiös zusammengesetzte Gesprächsgruppen bilden das Kernstück der JCM-Konferenzen. Darüber hinaus gibt es vielfältige Möglichkeiten der Begegnung und kreative Angebote. Studenten und Wissenschaftler haben Gelegenheit, einen Einblick in Ergebnisse eigener Studien- oder Forschungsarbeit zu geben. Das Erleben und Kennenlernen der drei Religionen wird unter anderem durch das Feiern von Gottesdiensten in den unterschiedlichen Traditionen ermöglicht.
Die Tagung richtet sich an Studierende, Lehrende, sowie alle am interreligiösen Dialog Interessierte. Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Veranstaltunsbüro:
Ellen Sprenger-Kulage
Telefon: 02304/755-177

Veranstalter:
IAFW - Gemeinsames Pastoralkolleg