Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Alle Veranstaltungen von IAFW und Gemeinsamem Pastoralkolleg finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge. Filtern Sie in den Dropdown-Menüs nach Sachgebieten und Monaten. Für eine Suche nach Stichworten nutzen Sie gerne die Suchfunktion oben rechts.

Wenn der Witwer Muslim ist

Kasualien religionssensibel gestalten

Angebot Nr.: 3.1.6
Beginn: 06.05.2019
Ende: 10.05.2019
Ort: Hanns-Lilje-Haus, Hannover

Beitrag für Teilnehmende aus den beteiligten Landeskirchen:
140 Euro

Leitung/Referentinnen/Referenten:
  • Christian Binder, Schwerte
  • Dr. Folkert Fendler, Hildesheim
  • Prof. Dr. Wolfgang Reinbold, Hannover

Beschreibung:

Die Verstorbene war evangelisch. Ihr Mann ist Muslim. Die Kinder haben sich aus beiden Traditionen ihr Bild von Gott und der Welt geschaffen. - Nun versteht niemand, warum das, was im gemeinsamen Leben doch gut funktioniert hat, im Angesicht des Todes so schwierig sein soll. –
Wie gestaltet man eine Bestattung, in der der Glaube und die Hoffnung der Verstorbenen auch den Angehörigen oder Anwesenden mit anderer (oder gar keiner) Religion vermittelt werden kann? Wie sensibel sind sprachliche Formeln und Bilder von Gottes Wesen und Handeln, von Sinn und Wert menschlichen Lebens und von Hoffnung und Trost auszurichten? Wie können rituelle Formen auch bei Hochzeiten oder Schulanfängergottesdiensten in multireligiösen Kontexten ihre tragende Kraft entfalten?
Zu kirchlichem Handeln in diesen Kontexten gibt es bislang nur wenig Literatur und Forschung, aber schon einiges an praktischer Erfahrung. Dies soll der Ausgangspunkt sein für ein praxisorientiertes Ausloten der Chancen und Grenzen kirchlichen Kasualhandelns in multireligiösen Kontexten.

Das Kolleg ist eine Kooperation mit dem Pastoralkolleg Niedersachsen in Loccum und dem Verein "Haus der Religionen" in Hannover.

Veranstaltunsbüro:
Ivonne Gluth
Telefon: 02304/755-142

Veranstalter:
IAFW - Gemeinsames Pastoralkolleg