Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Alle Veranstaltungen von IAFW und Gemeinsamem Pastoralkolleg finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge. Filtern Sie in den Dropdown-Menüs nach Sachgebieten und Monaten. Für eine Suche nach Stichworten nutzen Sie gerne die Suchfunktion oben rechts.

30 Jahre friedliche Revolution

Rückblicke und Ausblicke

Angebot Nr.: 7.1.7
Beginn: 07.10.2019
Ende: 11.10.2019
Ort: Integrationshotel Philippus, Leipzig

Beitrag für Teilnehmende aus den beteiligten Landeskirchen:
230 Euro

Leitung/Referentinnen/Referenten:
  • Wolfgang Brinkel, Leipzig
  • Heike Hilgendiek, Schwerte
  • Axel Rolfsmeier, Schwerte

Beschreibung:

Das entscheidende Ereignis der Friedlichen Revolution war die Montagsdemonstration am 9. Oktober 1989 in Leipzig: 70.000 Menschen stellten sich mit dem Ruf „Wir sind das Volk“ den bewaffneten Sicherheitskräften entgegen. So hatten die Demonstrierenden in Leipzig entscheidend zum Sturz des DDR-Regimes beigetragen. Leipzig steht damit exemplarisch für die Friedliche Revolution.
Die Nikolaikirche war ein Zentrum der immer stärker werdenden Bewegung. Seit 1982 wurde hier für Frieden und Menschenrechte gebetet. Ab Herbst 1988 versammelten sich jeden Montag immer mehr Menschen auf dem Nikolaikirchhof. Am 25. September 1989 fanden sie erstmals den Weg auf Augustusplatz und Promenadenring. Die Leipziger Montagsdemonstrationen wurden Vorbild für viele Orte im Land.
Spurensuche, Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen aus Kirche und Gesellschaft sowie Gedenkveranstaltungen zum Jahrestag stehen im Zentrum des Kollegs.
Die Unterbringung erfolgt in einem vom Berufsbildungswerk Leipzig betriebenen Integrationshotel im Stadtteil Lindenau (www.philippus-leipzig.de/).

Veranstaltunsbüro:
Ellen Sprenger-Kulage
Telefon: 02304/755-177

Veranstalter:
IAFW - Gemeinsames Pastoralkolleg