Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Alle Veranstaltungen von IAFW und Gemeinsamem Pastoralkolleg finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge. Filtern Sie in den Dropdown-Menüs nach Sachgebieten und Monaten. Für eine Suche nach Stichworten nutzen Sie gerne die Suchfunktion oben rechts.

Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen (Hosea 11,1)

Christen im Land der Pharaonen

Angebot Nr.: 8.1.7
Beginn: 28.10.2019
Ende: 07.11.2019
Ort: Kloster Bayad und Windsor Hotel, Ägypten

Beitrag für Teilnehmende aus den beteiligten Landeskirchen:
350 Euro

Leitung/Referentinnen/Referenten:
  • Dietmar Boos, Moers
  • David Gabra, Essen

Beschreibung:

Die Kopten sind die Nachkommen der Urbevölkerung des Landes am Nil. Heute zählen sie etwa 16 Millionen der ca. 104 Millionen Ägypter. Ihre Missionierung geht auf das Jahr 41 zurück, als der Evangelist Markus in das Land kam. Seitdem der Apostel Markus im Jahre 68 n. Chr. den Märtyrertod erlitt, sind fast 2.000 Jahre vergangen. Seit der Frühzeit bis heute haben Tausende und Abertausende von Kopten ihr Leben als Zeugnis ihrer Treue zu Christus, ihrem Herrn, geopfert. Deshalb wird ihre Kirche als die „Märtyrerkirche“ bezeichnet.
Im Zentrum des Pastoralkollegs steht die Begegnung mit Christinnen und Christen in Ägypten und ihre Situation nach dem arabischen Frühling. Wir werden die Arbeit des Nonnenordens „Daughters of Saint Mary“, einem sozialdiakonischen Schwesternorden der Koptische Kirche erleben, der seit den 60er Jahren in der Dorfentwicklung (Beni Suef) und seit den 80er Jahren auch in den Müllgebieten um Kairo tätig ist. Und wir werden die Evangelisch-Presbyterianische Kirche in Ägypten mit ihrem Hilfswerk CEOS kennenlernen. Begegnungen mit Dr. Andrea Zaki (Präsident der Protestantischen Kirche), Dr. Gamal Zekri Bisada (Zabaleen), Scheich Ahmad Mohammad al-Tayyeb (Scheich al-Azhar) und Papst Tawdros II. (Koptische Kirche) sind geplant. Ein Besuch in den Wüstenklöstern am Roten Meer, der Geburtsstätte des Mönchstum und der Besuch bei den Pyramiden dürfen in Ägypten natürlich nicht fehlen.


Veranstaltunsbüro:
Ellen Sprenger-Kulage
Telefon: 02304/755-177