Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Alle Veranstaltungen von IAFW und Gemeinsamem Pastoralkolleg finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge. Filtern Sie in den Dropdown-Menüs nach Sachgebieten und Monaten. Für eine Suche nach Stichworten nutzen Sie gerne die Suchfunktion oben rechts.

Lebendig - kräftig - schärfer

Konfi-Gruppen leiten: mit Hilfe der Themenzentrierten Interaktion (TZI)

Angebot Nr.: 4.2.6
Beginn: 18.11.2019
Ende: 22.11.2019
Ort: Pädagogisch-Theologisches Institut der EKiR, Bonn

Beitrag für Teilnehmende aus den beteiligten Landeskirchen:
120 Euro

Leitung/Referentinnen/Referenten:
  • Rolf Lenhartz, Köln
  • Annette Vetter, Moers

Beschreibung:

„Lebendig“ – So soll es in der Konfi-Gruppe zugehen, die ich leite. Aber wie gelingt es mir, die Gruppe ans Laufen zu bringen? Mit welchen Mitteln kann ich einen produktiven Prozess und ein gutes Arbeitsklima fördern?
Die Themenzentrierte Interaktion nach Ruth C. Cohn (TZI) ermöglicht uns als Leiterin und Leiter lebendige Lernprozesse anzuregen und zu steuern. Dreh- und Angelpunkt der TZI ist das Thema, an dem die Gruppe gemeinsam arbeitet. Die Jugendlichen werden als Subjekte ernst genommen, die am Gruppengeschehen partizipieren und es dadurch mitgestalten. Die dazu nötigen „Werkzeuge“ aus der TZI lernen wir im Kurs kennen und reflektieren sie primär in Bezug auf die Konfirmandenarbeit.
„Kräftig“: TZI ist nicht nur eine wirksame Methode für die Leitung in Gruppen, Gremien, Schulklassen oder anderen Situationen, sondern auch eine Herausforderung an die Persönlichkeit der Leiterin und des Leiters. Als Leitung „bin ich mein wichtigstes Werkzeug“. Wer authentisch und klar als Leitung auftritt und zugleich die Autonomie der anderen Menschen fördert, eröffnet einen Gedeih-Raum für kraftvolle Lernprozesse.
„Schärfer“: Die eigene Leitungskompetenz - primär in der Konfirmandenarbeit - anhand des Modells der TZI zu schärfen, ist das Ziel dieses Kurses. Wir werden Leitungsprozesse planen und die eigene Rolle als Leiterin oder Leiter einer Gruppe, aber auch in anderen kommunikativen Prozessen in der beruflichen Tätigkeit reflektieren. Das schließt auch die Möglichkeit zur Supervision von Erfahrungen aus der eigenen Arbeit ein.

BItte senden Sie Ihre Anmeldung bis 22. September 2019 an
Pädagogisch-Theologisches Institut der EKiR (PTI)
0228 / 9523-123
katrin.arnold@pti.ekir.de
www.pti-bonn.de

Veranstaltunsbüro:
Katrin Arnold
Telefon: 0228 9523123

Veranstalter:
IAFW - Gemeinsames Pastoralkolleg