Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Alle Veranstaltungen von IAFW und Gemeinsamem Pastoralkolleg finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge. Filtern Sie in den Dropdown-Menüs nach Sachgebieten und Monaten. Für eine Suche nach Stichworten nutzen Sie gerne die Suchfunktion oben rechts.

Das Böse und die Bösen

Krimi trifft Theologie

Angebot Nr.: 11.2.3
Beginn: 06.05.2019
Ende: 10.05.2019
Ort: Gästehaus Germania, Wangerooge

Beitrag für Teilnehmende aus den beteiligten Landeskirchen:
230 Euro

Leitung/Referentinnen/Referenten:
  • Prof. Dr. Hans-Martin Lübking, Dortmund
  • Gerhard Rode, Schwerte

Beschreibung:

Krimis sind in. Sie gehören zu den beliebtesten Fernsehsendungen, auch zum Lieblingslesestoff vieler Pfarrerinnen und Pfarrer. Krimis zeigen, wie es in der Welt aussieht und wozu Menschen fähig sind. Schuld und Sühne, Gut und Böse, Gerechtigkeit und Verantwortung – das ist nicht nur der Stoff, aus dem Krimis gemacht sind. Es sind auch Grundmotive der Theologie. „Jeder Mensch kann ein Mörder sein und jeder Mensch kann auch ein Heiliger sein.“ (G. K. Chesterton)
Die Kriminalliteratur beginnt schon mit der Bibel – etwa Kain und Abel, David und Batseba, Nabot und Ahab. Die Bibel ist voll von Geschichten über Mord und Totschlag, Betrug und Diebstahl, Reue und Vergebung – Geschichten voller Spannung und Tiefgang. Als Erzählungen von Schuld und Sühne, menschlichem Unrecht und göttlicher Gerechtigkeit behandeln sie auch Grundfragen unseres Daseins.
In dem Kolleg wollen wir den Zusammenhängen von Krimis und Theologie auf die Spur kommen: Was können wir in Krimis über Gott, den Menschen und das Böse erfahren? Was fasziniert am Bösen? Wir werden uns mit Kriminalgeschichten der Bibel beschäftigen, berühmte Ermittler und interessante Beispiele aus der Kriminalliteratur kennenlernen und untersuchen, was Gott mit Maigret, Miss Marple, Pater Brown oder Wallander zu tun hat.

Veranstaltunsbüro:
Stefanie Keuntje
Telefon: 02304/755-144

Veranstalter:
IAFW - Gemeinsames Pastoralkolleg