Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Alle Veranstaltungen von IAFW und Gemeinsamem Pastoralkolleg finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge. Filtern Sie in den Dropdown-Menüs nach Sachgebieten und Monaten. Für eine Suche nach Stichworten nutzen Sie gerne die Suchfunktion oben rechts.

Individuelle Fähigkeiten in Strukturen entfalten

Kirchliches Handeln in der Perspektive von Empowerment

Angebot Nr.: 5.1.2
Beginn: 02.03.2020
Ende: 06.03.2020
Ort: CVJM-Familienferienstätte Huberhaus, Wernigerode

Beitrag für Teilnehmende aus den beteiligten Landeskirchen:
140 Euro

Leitung/Referentinnen/Referenten:
  • Prof. Dr. Michael Domsgen, Halle
  • Dr. Ralf Kötter, Schwerte

Beschreibung:

Der Begriff „Empowerment“ hat seit Mitte der 1970er Jahre zunächst im englischen und zehn Jahre später dann auch im deutschen Sprachraum starke Verbreitung gefunden. Er inspiriert Diskurse, die bisher praktisch-theologisch und religionspädagogisch nur ansatzweise Aufnahme gefunden haben (Gemeindepsychologie, Soziale Arbeit, Heilpädagogik, kritische Pädagogik) und den Blick schärfen für die Verknüpfung von individuellen Kompetenzen und Fähigkeiten mit strukturellen Entfaltungs- und Verwirklichungsbedingungen. Zum anderen sensibilisieren sie für Machtdiskurse und lassen in besonderer Weise nach Ressourcen für die Bewältigung von Herausforderungen und die Fähigkeit zur Aufrechterhaltung von Zielen und Plänen im Angesicht möglichen Scheiterns und Widerstands fragen. In der Fortbildung soll nach Chancen und Grenzen von Empowerment für kirchliches Handeln angesichts gegenwärtiger Herausforderungen gesucht werden, indem sowohl kirchentheoretische Grundsatzfragen thematisiert als auch einzelne gemeindliche Handlungsfelder daraufhin beleuchtet werden.

Veranstaltunsbüro:
Britta Stracke
Telefon: 02304/755-145

Veranstalter:
IAFW - Gemeinsames Pastoralkolleg