Gemeinsames Pastoralkolleg

Gemeinsames Pastoralkolleg

der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen,
der Lippischen Landeskirche und der Evangelisch-reformierten Kirche.
Logo
Logo
Logo
Logo

Gemeinsames Pastoralkolleg

der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen, der Lippischen Landeskirche und der Evangelisch-reformierten Kirche.

Begleitung und Fortbildung der Pfarrerinnen und Pfarrer im Ruhestand

Pfarrer Gerhard Rode ist am Gemeinsamen Pastoralkolleg im Rahmen von 50 % eines vollen Dienstumfangs beauftragt, Fortbildungen zur Vorbereitung auf den  Ruhestand oder für Pfarrerinnen und Pfarrer im Ruhestand anzubieten. Für den Bereich der EKvW hat er zusätzlich die Aufgabe, mit allen Beteiligten neue Formen  und Ideen für die Mitarbeit von Pfarrerinnen und Pfarrern im Ruhestand zu entwickeln.

Beratungsangebot

Supervisionsangebot zur Vorbereitung auf den Vorruhe- und Ruhestand Wer in den Ruhestand oder Vorruhestand geht, hat vieles zu bedenken:

  • Wie gestalte ich meinen Abschied?
  • Was habe ich noch zu erledigen und was kann bleiben?
  • Wo werde ich wohnen?
  • Wie möchte ich in Zukunft leben?
  • Was möchte ich mit meiner Zeit machen?

Gerade die Verschränkung von Leben und Arbeiten im Pfarrberuf gibt der Grenze des Ruhestandes seine besondere Bedeutung. Dieser Abschied will gestaltet  werden. Oft verbindet er sich mit der Bilanz des beruflichen Lebens. Manchmal wird er auch zur Zumutung, wenn z.B. mit dem Weggehen aus der Gemeinde Vereinigungsprozesse von Gemeinden verbunden werden.

Zur Vorbereitung und Begleitung auf den Ruhestand / Vorruhestand haben Sie im Rahmen von Supervision Zeit, Raum und Gelegenheit zum reflektierenden Gespräch und Unterstützung, um die angemessenen Entscheidungen zu finden und zu treffen.
Supervision kann helfen, die anstehenden Fragen zu klären, und zukünftige Perspektiven können in den Blick genommen werden. Die Supervision wird als Einzel- und als Gruppensupervision angeboten.
Gerade das Format der Gruppensupervision kann dabei hilfreich sein zu erleben, wie andere in ähnlicher Situation mit diesen Fragen umgehen und Lösungswege entwickeln.
Dieses Angebot ist für Sie kostenfrei. Wenn Sie dieses Angebot annehmen möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Pfarrer Gerhard Rode.