Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung

in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Hier finden Sie alle Veranstaltungen von IAFW und GPK in chronologischer Reihenfolge. Zusätzlich bieten wir beide Programme als PDF-Dateien.

GPK Jahresprogramm 2023 (PDF)

IAFW Jahresprogramm 2023 (PDF)

Kultursensibler Umgang in der Notfallseelsorge - Interkulturelle Kommunikation

Angebot Nr.: 6.5.2
Beginn: 09.09.2023
Ende: 09.09.2023
Ort: Haus Villigst, Schwerte

Beitrag für Teilnehmende aus den beteiligten Landeskirchen:
37,93 Euro

Leitung/Referentinnen/Referenten:
  • Nieki Sofia Samar, Bremen
  • Alexandra Hippchen, Münster

Beschreibung:

Es ist immer die Rede von einer "interkulturellen" oder "multikulturellen Gesellschaft" in der wir leben, aber was bedeutet das überhaupt und welche Auswirkung hat das für die Menschen, die darin leben? Insbesondere für die, die durch den Verlust eines Menschen verstört und belastet sind?!
Welche Bedürfnisse haben Menschen mit Migrationsvorgeschichte in einer extremen Stresssituation? Hier reicht der traditionelle Kulturbegriff nicht aus. Es ist nicht hilfreich, Menschen durch eine behauptete Kultur und eine ausgewiesene Nationalität auf bestimmte Verhaltensweisen festzuschreiben. Darüber hinaus ist die persönliche Kultur eines jeden Menschen durch individuelle Ereignisse geprägt. Wie also entlastend umgehen mit Menschen mit Migrationsvorgeschichte in der Notfallseelsorge?
Der Seminartag soll Anregung sein für einen offenen und angstfreien Umgang mit dem Phänomen der Fremdheit. Er vermittelt Kenntnisse zur Betreuung muslimischer Menschen und lädt zur Auseinandersetzung mit den eigenen (kulturellen) Wahrnehmungen. So stellt sich auch die Frage, was für eine eigene Kultur bringe ich mit?

Die Anmeldung zu diesem Kolleg ist nur mit dem Anmeldeformular über die Beauftragten für Notfallseelsorge in den einzelnen Kirchenkreisen möglich.

Veranstaltunsbüro:
Ulrike Wenning
Telefon: 02304/755-158

Veranstalter:
IAFW - Gemeinsames Pastoralkolleg