Gemeinsames Pastoralkolleg

Gemeinsames Pastoralkolleg

der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen,
der Lippischen Landeskirche und der Evangelisch-reformierten Kirche.
Logo
Logo
Logo
Logo

Gemeinsames Pastoralkolleg

der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen, der Lippischen Landeskirche und der Evangelisch-reformierten Kirche.

Modul 1: 16. bis 20. Oktober 2023

Fundraising und Marketing in der Kirche

Gemeinden und kirchliche Einrichtungen bewegen sich mit ihren Spendenprojekten auf einem Markt und stehen im Wettbewerb. Wie gewinnen wir Aufmerksamkeit für unser Anliegen und  finden genau die Menschen, die es von Herzen unterstützen wollen? Wie gestalten und entwickeln wir die Beziehung mit ihnen? Die Grundlagen des Sozialmarketings und des kirchlichen Fundraisings bilden den Schwerpunkt des ersten Moduls. Sie lernen professionelle Herangehensweisen kennen und üben passende Methoden ein, unter anderem zu: 

  • Aufbauen und Kultivieren der Spendenbeziehung
  • Gestalten von attraktiven Projekten
  • Fundraising-Kommunikation und Dialogmarketing
  • Kampagnenplanung
  • Online-Fundraising
  • Rechtliche Regelungen

Modul 3: 7. bis 11. Oktober 2024

Theologie, Ethik und Management 

Kirchliches Fundraising ist ethisch und theologisch gegründet. Der Aufbau von Fundraising verändert eine Organisation und verlangt die Kompetenz, Veränderungs- und Entwicklungsprozesse mitzugestalten. Langfristige Fundraisingplanung profitiert von Kenntnissen des Projektmanagements. Themen des dritten Moduls sind:

  • Theologie und Ethik im kirchlichen Fundraising
  • Großspenden und Stiftungen  
  • Konzeptionslehre und Kampagnenplanung
  • Strategisches Management und Gemeindeentwicklung
  • Praxisanwendung: Entwicklung einer Fundraisingkonzeption für ein externes Projekt

Modul 2: 8. bis 12. April 2024

Instrumente und Partnerschaften

Als Akteur im sozialen Raum ist die Kirche gefragt. Wo Aktivitäten und Investitionen das Gemeinwohl stärken, tun sich erhebliche Fördermöglichkeiten auf. Wie orientiert man sich im Förderdschungel, stellt erfolgreiche Anträge und realisiert Projekte so, dass sie für Kirche und Fördermittelgeber zum Gewinn werden? Daneben werden weitere profilierte Felder und Werkzeuge des Fundraisings erarbeitet:

  • Digitales Fundraising
  • Fördermittelarbeit mit öffentlichen Programmen (EU, Bund, Land), Stiftungen und Wohlfahrtslotterien
  • Spenderdaten, Database-Fundraising und Fundraising-Software
  • Testamentsspenden und Erbrecht
  • Projektmanagement und Wirkungsorientierung

 

Anmelden